[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Fraktion im Märkischen Kreis.

Hier waren schon ... :

Besucher:329314
Heute:70
Online:1
 

U 20-Poetry Slam 2018 - Antrag für die Sitzung des Kulturausschusses am 21.11.2017 :

Kreistagsfraktion

Gemeinsamer Antrag der Kreistagsfraktionen von SPD und CDU zu TOP „Haushalt 2018“

Hier: Veränderungsliste

 

Beschluss:

Für einen U 20-Poetry Slam 2018 sind weitere 10.000,00 € in den Kulturhaushalt einzustellen.

 

Begründung:

In der Kulturausschusssitzung vom 13.09.2016 wurde über eine Studie der FH SWF zum Thema „Kulturangebote für Jugendliche in SWF“ informiert. Ziel der Studie war es, ausgehend von den Wünschen der Jugendlichen Kulturangebote bedürfnisorientierter zu gestalten. Einerseits wünschen Jugendliche konsumtive Kulturangebote (Kino, Konzerte etc.), andererseits sind ihnen aber auch aktive und kommunikative Freizeitbeschäftigungen wichtig. Unter Berücksichtigung dieser Erkenntnisse macht der Märkische Kreis Kulturangebote, für die es keine oder nur wenige private Anbieter gibt.

Ein in den letzten Jahren erfolgreiches und von den Jugendlichen nachgefragtes Format ist der Poetry Slam, ein dem Kulturgenre „Literatur“ zuzuordnender moderner Dichterwettstreit. Auch im Märkischen Kreis gibt es solche Veranstaltungen, allerdings oft als Einladungswettbewerb auf teilweise professionellem oder zumindest semiprofessionellem Niveau.

Im Juni 2016 hatte die MKK und im Oktober 2017 der Märkische Heimatbund mit überwältigendem Erfolg jeweils einen U 20-Poetry Slam für Anfänger mit selbstgeschriebenen Texten organisiert. Für die professionelle Durchführung und die vorangehenden zwei halbtägigen Schulworkshops konnte der amtierende NRW-Vize-Meister Marian Heuser gewonnen werden. Nach den Vorbereitungsworkshops traten jeweils drei Schülerinnen und Schüler von vier Schulen in einem Dichterwettstreit

gegeneinander an. Mittels eines Publikumsvotums wurden Preise in den Kategorien Herz, Humor und Tiefgang vergeben.

Die Jugendlichen konnten sich nicht nur in den unterschiedlichen literarischen Formaten, wie Reime, Kurzgeschichten o.ä. ausprobieren. Der Vortrag in freier Rede vor einem großen Publikum ist auch persönlichkeitsbildend und stärkt das Selbstbewusstsein.

Um neben der Einbindung von Schülerinnen und Schülern junge Auszubildende und weitere Jugendliche zu erreichen, soll im Vorfeld der NRW-Poetry-Slam-Meisterschaft im Oktober 2018 (Lüdenscheid) ein U 20-Poetry Slam organisiert werden, dem auch ein freier Workshop vorangeht, an dem interessierte Jugendliche außerhalb von Schulen teilnehmen können.

Über den Poetry-Slam ist eine Dokumentation zu erstellen, die dem Kulturausschuss zu präsentieren ist.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Der Antrag wurde in der Sitzung des Kulturausschusses einstimmig beschlossen.

 

 

 

- Zum Seitenanfang.