[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Fraktion im Märkischen Kreis.

Heute wichtig: :

13.11.2018, 16:30 Uhr
Arbeitskreis Kultur Lüdenscheid, Kreishaus, SPD-Besprechungsraum

13.11.2018, 17:00 Uhr
Kulturausschuss Lüdenscheid, Kreishaus

Hier waren schon ... :

Besucher:403111
Heute:3
Online:2
 

Breitbandversorgung der Schulen in Trägerschaft des Märkischen Kreises :

Kreistagsfraktion

Sitzung des Schul- und Sportausschusses am 13.06.2018

Breitbandversorgung der Schulen in Trägerschaft des Märkischen Kreises

 

Für die vorgenannte Ausschusssitzung bittet die SPD-Kreistagsfraktion um die Aufnahme des o.g. Tagesordnungspunktes.

 

Die SPD-Kreistagsfraktion hatte im November 2017 im Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Struktur und Verkehr eine Anfrage zum Stand des Breitbandausbaus / den Förderanträgen durch den Märkischen Kreis gestellt. Auf die Frage, welche Gebäude des Märkischen Kreises, welche Schulen des Märkischen Kreises direkt an das Glasfasersystem angeschlossen sind, antwortete die Verwaltung damals wie folgt:

„Die Frage kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beantwortet werden. Im Rahmen des Vergabeverfahrens verlangt der Märkische Kreis von den Bietern Angebote sowohl für den sog. FTTC-Ausbau, als auch für den FTTB/H-Ausbau vorzulegen. Erst wenn die Angebote vorliegen und bekannt ist, welche Kosten die einzelnen Ausbauarten verursachen, kann eine Entscheidung für die Ausbautechnologie getroffen werden. Grundsätzlich ist vorgesehen, dass die Schulen an das Glasfasernetz angeschlossen werden.“

 

Vor diesem Hintergrund und mit Blick auf die Anforderungen der immer mehr zunehmenden Digitalisierung / Bildung 4.0 bittet die SPD-Kreistagsfraktion um die Beantwortung folgender Fragen in der Ausschusssitzung.

  1. Welche Schulen sind bereits an das Glasfasernetz angeschlossen?
  2. Bei welchen dieser Schulen wurde das Glasfasernetz bereits in Betrieb genommen?
  3. Wann werden alle Schulen des Märkischen Kreises an das Glasfasernetz angeschlossen sein?
  4. Welche Voraussetzungen müssen ggf. in welchen Schulen geschaffen werden, damit das Glasfasernetz in Betrieb genommen werden kann und bis wann soll dies erfolgen?
  5. Welcher Leistungsstandard / Übertragungsgeschwindigkeiten sind sowohl extern als auch intern vorgesehen?
  6. Wie ist der Zustand der WLAN-Netze in den jeweiligen Schulen?
  7. Welche Kosten sind bzw. werden entstehen, bis alle Schulen an das Glasfasernetz angeschlossen sind und betrieben werden?
  8. Wieviel Prozent von diesen Kosten können durch Fördermittel abgedeckt werden?
  9. Gibt es ein Sicherheitsbackupsystem für die Datenbestände der Schulen?
  10. Wie wird der Datenschutz, insbesondere vor dem Hintergrund der am 25. Mai 2018 in Kraft tretenden Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), gewährleistet?
  11. Gibt es, in Abstimmung mit den Schulen, eine einheitlich Software / pädagogischen Oberfläche?

 

Uns ist bewusst, dass von dieser Anfrage auch Belange anderer Ausschüsse betroffen sind. Aufgrund der Wichtigkeit insbesondere für die Berufskollegs bitten wir jedoch um Behandlung im Schul- und Sportausschuss.

 

- Zum Seitenanfang.