[Darstellung Größer 1 wählen.] [zum Inhalt (Taste Alt+8).] [zur Auswahl (Taste Alt+7).] (Taste Alt+6).

SPD-Fraktion im Märkischen Kreis.

Hier waren schon ... :

Besucher:408126
Heute:18
Online:2
 

Fortführung der Stipendien für Medizinstudenten? :

Kreistagsfraktion

Gemeinsamer Antrag der Kreistagsfraktionen von SPD und CDU für die Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales am 20.11.2018

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt in der 1. Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales im Jahr 2019 ausführlich über die Entwicklung, Erfahrungen und Effekte der Stipendien für Medizinstudenten zu berichten.

Begründung:

Die Situation der ärztlichen Versorgung im Märkischen Kreis ist bereits stellenweise schwierig und wird sich im Rahmen der demografischen Entwicklung zunehmend noch schwieriger gestalten. Dies betrifft gleichermaßen die niedergelassenen Arztpraxen und Krankenhäuser aber auch den öffentlichen Gesundheitsdienst. Es droht eine Mangelversorgung im allgemeinmedizinischen und Facharztbereich.

Vor diesem Hintergrund vergibt der Märkische Kreis bereits seit 2015 (auf Grundlage eines Antrages der Kreistagsfraktion von SPD und CDU) jährlich bis zu vier Stipendien an Medizinstudenten für die Dauer von maximal vier Jahren. Ziel dieser Stipendien ist es, Ärztinnen und Ärzte für eine Arbeit im Märkischen Kreis zu gewinnen, da die Vergabe der Stipendien mit der Verpflichtung verbunden ist, nach Abschluss des Studiums für eine bestimmte Dauer als Arzt im Kreisgebiet tätig zu sein. Nach derzeitiger Beschlusslage können die letzten Stipendien im Jahr 2019 vorgegeben werden. Eine Verlängerung dieses „Projektes“ bedarf eines Beschlusses der entsprechenden Gremien. Vor diesem Hintergrund bitten die Kreistagsfraktionen von SPD und CDU um den o.g. Bericht.

 

- Zum Seitenanfang.