Nahverkehrsplan

Veröffentlicht am 15.06.2016 in Kreistagsfraktion

Gemeinsamer Antrag der Kreistagsfraktionen von SPD und CDU für die Sitzungen des Ausschusses für Wirtschaftsförderung, Struktur und Verkehr, des Kreisausschusses sowie des Kreistages im Juni 2016.

 

Wir beantragen, in den o. g. Sitzungen den Beschlussvorschlag zur o.g. Vorlage (Nahverkehrsplan) wie folgt zu erweitern:

Die Verwaltung/MVG wird beauftragt, die Verbesserung der Verbindungen zur LWL-Klinik Hemer-Frönsberg für die Mitarbeiter/-innen aus dem Einzugsgebiet der Klinik und für die Patienten/-innen vom Bahnhof Iserlohn aus zu prüfen. Voraussetzung ist die Abnahme von mindestens 30 JobTickets durch die LWL-Klinik. Dadurch würde eine grundsätzliche wirtschaftliche Grundlage für die Finanzierung geschaffen. Sollten aus dem Prüfauftrag konkrete Maßnahmen zur Umsetzung gelangen, so stehen diese aber unter dem Vorbehalt eines auf zwei Jahre befristeten Pilotversuchs.

Zur Begründung:

In einem Gespräch bat die Klinikleitung der LWL-Klinik um eine bessere Anbindung an den Nahverkehr, um die Parksituation an der Klinik zu verbessern und hat angekündigt, im Rahmen des Job Tickets finanzielle Anreize für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur ÖPNV-Nutzung zu schaffen. Eine bessere

Anbindung an den Bahnhof Iserlohn wäre für die Patientinnen und Patienten eine zusätzliche Serviceleistung, die den abgelegenen Standort Frönsberg stärkt. Ca. 1/3 aller Patienten/-innen kommt nicht aus dem Versorgungsgebiet des Märkischen Kreises und tragen wesentlich zur Auslastung der Klinik bei.

 

Was ist ein Kreistag?

Antwort

Fraktion / Partei – Was ist der Unterschied?

Antwort

Wie arbeitet eine Fraktion?

Antwort

Hier waren schon ...

Besucher:421942
Heute:13
Online:1